Neuigkeiten und Aktivitäten in 2018
9. Dez

Am Sonntag, 9. Dezember hatte die Wickrather Männergesangvereinfamilie im Vereinslokal Frambach seine diesjährige Weihnachtsfeier. Man blickte dankbar zurück in das bald vergangene Jahr und freute sich über das gelungene Konzert und erfolgreiche Auftritte. Im Rahmen der Feier durfte Frau Inge Genzen, Vorstandsmitglied des Grenzland Sängerkreises, die verdienten Sänger ehren. Hans-Willi Voiss singt nun 10 Jahre im Wickrather Verein und fühlt sich in dieser Gemeinschaft wohl. Horst Hermanns wurde von seinem Vater und älteren Bruder mit, zum Singen genommen und er trat dann in 1958 in den MGV Concordia Wanlo ein, wo er auch bis zu seiner Auflösung aktiv war. Seit 1969 gehört er nun schon dem Wickrather MGV an, wobei er auch noch in einem Werkschor gesungen hat. Freunde überzeugten Helmut Esser in 1953 dem Gesangverein Concordia Hardterbroich beizutreten. Zu dieser Zeit wusste Helmut Esser noch nicht, dass er singen konnte, wie er sagt. In den darauffolgenden Jahren konnte er in verschieden Chören überzeugen, auch als Solo Sänger. Seit 2014 gehört er nun dem Wickrather MGV an. Die Aktiven des Chores und die Jubilare wünschen sich, dass sie noch lange ihrem gemeinsamen Hobby „Chorgesang“ nachgehen können.

8. Dez

Die Wickrather Vereine luden heute erstmals zur Adventsfeier auf den Lindenplatz. Nach dem Motto „da haben wir in Wickrath drauf gewartet“ kamen sehr viele Wickrather. Leckere Köstlichkeiten wurden angeboten, der Nikolaus kam mit reichlichen Geschenken, Gesang und Musik wurde dargeboten. Der MGV hatte ein Holzbude aufgebaut, bot "heiße Liebe" und Nikolausbier an und trug zwei Serien Weihnachtslieder vor. Alle waren zufrieden und der Reingewinn geht an den Treffpunkt an der Lisztstr.

17. Nov

Bei der heutigen Gedenkfeier zum Volkstrauertag auf dem Wickrather Ehrenfriedhof gestalteten wir die Veranstaltung mit dem Keyenberger Musikverein und der 10. Klasse der Wickrather Realschule. Bezirksvorsteher Arno Oellers hielt die Gedenkrede

17. Nov

Bei dem Ritterschlag von Jürgen Wackerzapp zum 35. Kreuzritter war der Verein vertreten
20. Okt

Wir hatten ins Theater des Wickrather Kunstwerks zu einer musikalischen Reise „Über Länder und Meere“ eingeladen. Das sehr zahlreich erschienene Publikum wurde mit auf den Weg genommen vom Shanty-Chor Neuss, unter dem Dirigat von Dieter Nauen, und dem Wickrather MGV, der sich mit dem Quartettverein Genhülsen verstärkt hatte. MGV und Quartettverein Chorleiter Hans Sommer übernahm die Reiseleitung. Die „Landratten“ flehten sichtlich: „Nimm uns mit Kapitän!“ Die Seemänner hatten Verständnis und legten los: „Die Anker gelichtet“ und „La Paloma“ zum Gefallen des Publikums. Das erste Ziel war Moskau. Die beiden Männerchöre trugen von den Les Humphries Singers „Moskau“ und „Dschinghis Khan“ vor und man schaute einer jungen Dame in die „Schwarzen Augen“ . Der Shanty-Chor nahm wieder, über mehrere Flüsse und Kanäle, das Ruder in die Hand mit: „Die Windjammer kommen“ und „Wo das Meer sie verschlingt“ . In der Slowakei angekommen tanzten die Gladbach Sänger mit „Marina“ und „Cekolina“ . Nun ging die Reise auf dem Wasser wieder weiter „Endlos sind jene Meere“ und „Bora Bora“ . Diese Passage wurde vom Publikum besonders freudig verfolgt. In Italien angekommen machte man mit dem Gondoliere in „Santa Lucia“ eine Rundfahrt und mit dem „Capri Fischer“ ließ man die rote Sonne im Meer versinken. Die Reise ging mit Shanty's weiter nach Paris mit „Capitano“ und „Blaue Nacht am Hafen“ . Die Wickrather und Genhülsener Sänger wussten „Ganz Paris träumt von der Liebe“ und sangen „Chanson d'a mour“. Man schaute „Hinter den Kulissen von Paris“ und flanierte über „Oh, Champs Elysees“. Die Seemänner starteten wieder ihr Schiff sangen den „Mingulay Boat Song“ und freuten sich über ihren Ballast „Schwer mit den Schätzen “. In Liverpool angekommen, durfte die Männer-Singgemeinschaft die Beatles Songs, in Englisch, „Lady Madonna“ und „Hey Jude“ vortragen. Der Shanty-Chor kam nun zu seiner letzten Fahrt auf die Bühne „It's a Long Way to Tipperary“ „Und dann geht es mit Volldampf nach Hause“ . Alle drei Chöre waren nun in Berlin angekommen, wo gemeinsam die „Berliner Luft“ geschnuppert wurde. Das Publikum spendete den Akteuren riesigen Beifall und ließen die Chöre nicht ohne Zugabe von der Bühne. Alle waren sich einig: „Es war ein schöner Abend“! Für den Wickrather Männergesangverein hat sich auch dahingehend die Veranstaltung gelohnt, dass man einen neu Wickrather, als Sänger, an diesem Abend aufnehmen konnte. MGV-Probe, mittwochs 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr im Hause Frambach. Hier zu den Bildern!

 

25. Aug

Die 42 personenstarke Reisegruppe, bestehend aus Sänger, deren Partnerinnen und Anhang, unternahm heute einen Ausflug zum Rhein. Der Bus brachte uns nach Boppard, wo eine Mittagspause eingelegt wurde und man konnte verschiedene Dinge unternehmen. Da der Rhein unter Niedrigwasser litt, konnte man nicht mit dem Schaufelradschiff fahren. Weiterhin verschob sich die Abfahrtszeit und dadurch resultierend, entfiel die Rückreise per Schiff. Also, es ging mit der "Boppard", bei schönen Wetter und bester Stimmung, nach Bacharach. Dort war am Rheinufer eine kulinarische Meile aufgebaut, wo man sich stärken und vergnügen konnte. Von dort aus ging es wieder gegen Wickrath und ca 22:00 Uhr waren die meisten Reisenden wieder zufrieden zuhause. Hier zu den Bildern!

06. Mai

Der Genhülsener Quartettverein und der Wickrather MGV hatten heute zu einem Konzert in den Herz Park im Hardter Wald eingeladen. Mit der schönen Liedauswahl und bei bester Akustik waren Sänger und Zuhörer bestens zufrieden

01. Mai

Vormittags wurde unter Mithilfe der Wickrather Sänger der Maibaum auf dem Landeplatz aufgestellt.

Nachmittags half man den Genhülsener Sängern bei derer Maibaumaufstellung

18. März

Im Rahmen der Wickrather Musikwoche fand nun zum 31. Male das Singen der Wickrather Chöre statt. Neben dem Kinderchor „crescendos“, TonArt, Frauenchor Grenzland, GV „Eintracht“ Wickrathberg trat auch der Wickrather MGV auf. Mit seinen vier Liedern, passend zur Wickrather Heimat, konnte der Chor das Publikum für sich gewinnen. Hier zu den Bildern

17. Feb

Jahreshauptversammlung: Josef Stockums, 2. Vorsitzender, übernahm die Versammlungsleitung, da Heinz Wolters, 1. Vorsitzender, krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte. Nach den üblichen Regularien und den positiven Berichten aus 2017 ging es zu den teilweisen Neuwahlen. Hubert Hack als Schriftführer und Heinz Peters als 2. Kassierer wurden in ihren Ämtern für weiter 2 Jahre bestätigt. Da Heinz Wolters sich dem Verein für weitere Vorstandsarbeiten nicht mehr zur Verfügung stellt und es keine Kandidaten für den 1. Vorsitzenden gibt bleibt diese Position unbesetzt. Josef Stockums wird gemeinsam mit dem geschäftsführenden Vorstand die Aufgaben übernehmen. In der Ausschau auf das kommende Jahr wurden die Auftritte beim Singen der Wickrather Chöre am 18. März, Maibaumsetzten, Gedenkfeier am Ehrenfriedhof und Weihnachtssingen im Altenheim besprochen. Im August wird man wahrscheinlich einen Ausflug nach Giethoorn unternehmen. Am Samstag, den 20. Oktober wird es im Wickrather Kunstwerk ein großes Herbstkonzert geben, wozu man den Shanty-Cohr-Neuss e.V. verpflichten konnte. Mit einem gemeinsamen Abgesang konnte Josef Stockums eine harmonisch verlaufende Versammlung schließen.

14. Jan
Eine größere Abordnung des Vereins nahm im Nassauer Stall an den Neujahrsgesprächen der Heimat- und Verkehrsverein Wickrath e.V. teil
01. Jan

Der Wickrather Männergesangverein wünscht allen Freunden und Gönnern alles Gute für 2018